Wenn ich Dir nicht glaube, dann wirst Du still und ich bin frei.

Geliebter Verstand,
gerade beim spazieren wolltest Du mir immer wieder einreden, dass etwas nicht stimmt, erinnerst Du Dich?
Erst war es der Lärm von einer Veranstaltung der mich nerven sollte. Ich fand es aber gar nicht so schlimm. Dann war es das Thema Geld mit dem Du mir ein schlechtes Gefühl bereiten wolltest. Ist nicht mein Thema gerade, hab ich Dir gesagt. Dann war es schließlich das Wetter. Ja, kalt ist es geworden und ich wollte doch den Winter im Süden verbringen. Ich beschloss also, dass dies der letzte Winter sein wird, den ich in mitteleuropäischen Gefilden verbringen werde und fühlte… Fernweh….

 
Ich saß dann auf einer Bank und merkte, etwas stimmt nicht. Da ist was, ein Hauch eines schlechten Gefühles. Ich sagte laut: Etwas stimmt nicht.
Du lehntest Dich daraufhin zufrieden zurück und fühltest Dich gesehen und im Recht.
 
Ich ging weiter und dann war es da. Das Wissen, dass es nichts gab, worüber ich jammern könnte oder was mir auch nur annähernd ein schlechtes Gefühl machen könnte, nicht mal das Wetter!!!!
Ich war nämlich rundum zufrieden. Und das war ich dann auch sofort wieder. Alles war gut und ist es noch. Keinerlei schlechtes Gefühl.
 
Ich habe Dich erkannt, entlarvt und beobachtet. Besser und schneller noch als die Male zuvor. Du kannst mir erzählen, was Du möchtest, damit ich mich schlecht fühle, aber ich glaube Dir nicht. Und wenn ich Dir nicht glaube, dann wirst Du still und ich bin frei.
Es geht mir nämlich gut, richtig gut sogar und das genieße ich. Wundervoll.
 
Lehn Dich zurück und entspanne Dich, geliebter Verstand. Mein wundervoller, treuer Begleiter und Beschützer. Ich danke Dir. Du hast Dir eine Pause wirklich verdient, Ich schaffe es gerade ohne Dich. Wenn ich Dich brauche wecke ich Dich sanft und wir arbeiten zusammen, Hand in Hand. Ich freue mich schon darauf. Bis dahin gönn Dir Ruhe.
 
Und ich? Ich fühle mich einfach gut und freue mich.
 
In Liebe und Verbundenheit
Ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.