Warum sind wir es, die am Schmerz festhalten?

Weil wir sonst nichts zum Festhalten haben. Und Festhalten setzen wir gerne gleich mit Kontrolle haben. Die Freude können wir ja auch nicht festhalten, denn alles was wir festhalten wollen, verlässt uns wieder.
Warum ist das also beim Schmerz nicht so?

„Warum sind wir es, die am Schmerz festhalten?“ weiterlesen

Ich bin nicht Dein Spiegel! Du bist mein Spiegel!

Die Perspektive macht den Unterschied. Ich nehme die Verantwortung zu mir zurück und lasse die Verantwortung des Anderen bei ihm. Es ist weder meine Aufgabe der Spiegel eines anderen zu sein, noch ist es meine Mission zu behaupten, ich wäre es. Das ist eine Anmaßung. Ich kann nicht wissen, was in dem anderen gerade vorgeht.
Die Spiegelgesetze gelten immer nur für MICH. „Ich bin nicht Dein Spiegel! Du bist mein Spiegel!“ weiterlesen

Versprochen!

Das Wort “Versprechen“ hat zwei Bedeutungen.
Ich kann jemandem etwas versprechen und ich verspreche mich.
Wenn ich jemandem etwas verspreche soll das eine mit 100%iger Sicherheit stattfindende Handlung meinerseits in der Zukunft beschreiben. Das ist schlichtweg nicht möglich. Ich wäge also jemanden in der Sicherheit, dass ich etwas tue, ohne zu wissen ob ich es auch wirklich tun werde. Was ich mit dem Versprechen ausdrücken will ist: Ich sage Dir, dass ich es tue, dann beruhigst Du Dich und lässt Du mich mit dem Thema in Ruhe. „Versprochen!“ weiterlesen

Klarheit – Offenheit – Schmerz – Heilung

Klarheit braucht Offenheit. Für Offenheit braucht es Mut, denn Offenheit kann zu Schmerzen führen. Und Schmerzen führen in die Heilung, wenn wir sie annehmen, Vergangenes loslassen und in die Eigenverantwortung gehen. So habe ich es am Wochenende bei einer Zusammenkunft von 7 Menschen erlebt. „Klarheit – Offenheit – Schmerz – Heilung“ weiterlesen

Mut ist kein Gefühl, sondern eine Entscheidung


Ich habe oft gehört, wie mutig ich bin, dass ich alles verkauft habe und einfach losgefahren bin.
Ich war dann irritiert, verstand das gesagte zwar, konnte aber den Mut nicht fühlen. Er war kein Teil von mir. Ich fühlte mich einfach nicht mutig.
Wie auch, ich hatte (einfach) trotz der Angst eine Entscheidung getroffen. Das war alles. Ich konnte also vor und nach der Entscheidung nur die Angst fühlen. Und nachdem ich losgefahren bin fühlte ich die Gefühle, die da waren, Freude, Erleichterung, Angst, Schmerz, etc. aber Mut war niemals dabei. „Mut ist kein Gefühl, sondern eine Entscheidung“ weiterlesen

Licht und Dunkelheit

Die letzten zwei Tage waren anstrengend, die Dunkelheit hat angeklopft. Ich weiß, sie kann mir nichts anhaben, dennoch ist es unangenehm, schubste mich aus meiner Mitte. Was ist die Dunkelheit? Bei mir ist es ein dunkles, negatives Gedankenkarussell, kaum zu kontrollieren Es greift nach mir, zerrt an mir. Nach einer Zeit gebe ich auf meine Gedanken kontrollieren zu wollen, es will gefühlt werden. Also, Heavy Metal auf die Ohren und los.
Ich fühle Wut. Fühlt sich gar nicht so schlecht an und es dauerte nur kurz. Dann sitze ich da.

„Licht und Dunkelheit“ weiterlesen

Herzlich Willkommen auf meiner Seite

Hier dreht sich alles um persönliches Wachstum und Entwicklung.
Wenn Du unzufrieden bist, etwas in Deinem Leben verändern möchtest oder Dich nicht zu Hause fühlst in Dir selbst, dann bin ich gerne für Dich da.

Mehr über mein Coaching erfährst Du hier hier: 100%.deins.
Zur Zeit bin ich in Wien und biete Dir hier vor Ort oder per Skype, Impulscoachings und Prozessbegleitung an.

Mehr über mich erfährst Du hier: 100%.meins.

Hier unten auf der Startseite in meinem Blog erfährst Du, warum ich alles verkauft habe, meine Wohnung und meinen Job gekündigt habe und unterwegs bin. Ich gebe Dir tiefe Einblicke in mein persönliches Wachstum und meine Entwicklung.
„Herzlich Willkommen auf meiner Seite“ weiterlesen

LUST

Willkommen LUST, Du hast irgendwann heftig angeklopft und ich….ich hab Dich reingelassen. Du sagtest, ich komme nur wenn der Verstand draußen bleibt. Ich sagte, versprechen kann ich es nicht, aber wir können ihn ignorieren falls er sich nicht zu benehmen weiß. Du weißt ja, seine Programmierungen…. Mit Dir hatte er ja immer schon so seine Probleme. Ich sollte Dich als Frau nicht so unkontrolliert, wertfrei und bedingungslos fühlen. Was sollten denn die anderen denken….. Ja ja mein treuer Verstand, mein Beschützer… und wieder schicke ich ihn in die wohlverdiente Pause.

„LUST“ weiterlesen